jump to navigation

schlafzimmer-golf 2006-09-11

Posted by golf guerrero in philosophie, sex.
trackback

alt, aber immer wieder gut: die regeln des schlafzimmer-golfs.

  1. jeder spieler benötigt eine eigene spielausrüstung, normalerweise einen schläger und zwei bälle.
  2. vor einer runde muss sich jeder spieler bei der spielleitung anmelden.
  3. anders als beim normalen golf gehört der schläger ins loch, nicht die bälle.
  4. ein schläger mit festen schaft ist voraussetzung für ein erfolgreiches spiel. die spielleitung ist berechtigt jeden schaft vor einem spiel prüfen.
  5. die spielleitung kann die schlägerlänge beschränken, um schäden am loch zu vermeiden.
  6. ziel des spiels ist es, solange zu spielen, wie die spielleitung es für notwendig erachtet. ein vorzeitiger abbruch kann mit platzsperre geahndet werden.
  7. es verstößt gegen die etikette, das spiel ohne verzögerung zu beginnen. erfahrene spieler begehen zunächst den platz und machen sich ein bild von der umgebung, dem verlauf der bahn und des lochs.
  8. spieler sollten darauf verzichten, der spielleitung gegenüber andere plätze zu erwähnen, die sie gespielt haben oder derzeit ebenfalls bespielen. es wird berichtet, dass aufgebrachte spielleitungen danach die ausrüstung von spielern beschädigt haben.
  9. jeder spieler sollte vorsorglich wasserabweisende kleidung mit sich führen.
  10. die freie bespielbarkeit des platzes kann nicht garantiert werden. zeitweilige sperren wegen platzarbeiten könnten einige spieler enttäuschen. in solch einem fall nehmen spieler bitte rücksicht auf die spielleitung, fortgeschrittene spieler finden alternativen zum normalen spiel.
  11. soll ein platz das erste mal bespielt werden, ist es ratsam, vorab eine startzeit zu vereinbaren. in der annahme, dass es sich um einen privatplatz handelt, haben einige vorhergehende spieler sehr abweisend darauf reagiert als jemand anders dort spielte.
  12. die spielleitung ist für die einwandfreie sichtbarkeit des loches verantwortlich. vorhandene büsche und rasenflächen sind entsprechend zu pflegen.
  13. allen spielern wird dringend geraten vor dem bespielen des hinteren teils des platzes die erlaubnis der spielleitung einzuholen.
  14. es wird empfohlen langsam zu spielen. spieler müssen sich darauf vorbereiten auf anweisung der spielleitung das tempo zu erhöhen.
  15. dasselbe loch innerhalb der zeitvorgaben mehrfach zu bespielen gilt als besondere leistung herausragender spieler.

meine eigene (sinngemäßere, weniger wortwörtliche) übersetzung. die bisherige war grottenschlecht.

%d Bloggern gefällt das: