jump to navigation

braunkack 2016-07-07

Posted by golf guerrero in spielen, turnier, wahnsinn.
add a comment

gute runde. geschwächelt an der eins. dann solides bogeygolf. ein paar par gegen doppelybogeys. mit 31 auf die 17. puffer in sicht. mit 32 von der 18 wieder runter. zum heulen. himmelgottkruzitürken. kann ich denn nicht einmal wieder puffern. braunkack.

Advertisements

cba -3 2014-05-15

Posted by golf guerrero in turnier, wahnsinn.
add a comment

whattt? gestern cba -3? nettosieger mit 35. bunkenteilnehmerfeld oder was? kann ja meine oma mitspielen. grund jedenfalls unklar. kein regen, wenig wind, 14 grad. aber egal. damit gepuffert. hätte man vorher wissen müssen.

uffa 2014-05-14

Posted by golf guerrero in spielen, turnier.
add a comment

geht doch noch. nach startschwierigkeiten und drei miesen abschlusslöchern 31. kann ich mit leben. nur die slices nervten. abstellideen, irgendjemand?

24 auf neun 2014-05-02

Posted by golf guerrero in philosophie, turnier, wahnsinn.
add a comment

ärgerlich. warum? letzter putt aus 2,5m bricht. vorne 12 gespielt. goldene ananas. egal. einen über auf den hinteren. 79 insgesamt. doch eine gute runde.

ansonsten: 100% fairways, 75% grüns getroffen. zwei grobe ausrutscher vorne, zwei nachlässigkeiten, vier ausgelippte putts. da ist noch was drin.

besser als letztes jahr 2014-04-24

Posted by golf guerrero in auswärts, philosophie, plätze, turnier.
add a comment

zweites vorgabewirksames. gute löcher dabei. immer noch idiotische fehler. aber auch gute löcher dabei. insgesamt score unterhalb letzter drei spiele der vorsaison. kann auch an allgemeiner unbekümmertheit liegen. gibt sich wahrscheinlich wieder.

einer meiner zweitplätze gespielt. im winter umgemodelt. neuer übergang zum signature-hole. gefällt mir.

überhaupt ist platzumbau im winter pflicht. freue mich immer, wenn ich dann neues entdecke. heimatplatz hat zum beispiel neuen teich.

spiel und platz also besser als im letzten jahr. so soll es sein.

erstes vorgabewirksames 2014-04-19

Posted by golf guerrero in turnier.
add a comment

ohne erwartungen hin. mit -0,1 zurück. nur zwei löcher gut (par in regulation an 9 und 18). gerade so über sie schamgrenze. nicht eingespielt. das war ein fehler. anderer grund: nur zwei grad. nicht warm geworden. nette spielpartner. 18 loch in 210 minuten. passte. sonne kam raus als wir fertig waren. hmmm.

gewitterunterbrechung 2013-08-07

Posted by golf guerrero in leute, turnier, wahnsinn.
add a comment

nicht so sonnig wie gedacht. trotzdem flüssig gespielt. an loch zehn dann erste blitze am horizont. dunkle wolken über uns. was tun? spielpartner ist unwohl. aber kein signal. gruppe vor uns bricht ab. wir daher auch. zurück ins clubhaus. regen setzt ein. jetzt auch abbruchsignal. endlich. alles richtig gemacht? regenradar zeigt kleine schnell ziehende front. unterbrechung, nicht abbruch. 25 minuten später wieder strahlender sonnenschein. alle spieler fühlen sich wohl. es geht weiter der platzbetreiber meckert: „abbruch ohne signal gleich dq!“ dem geht es eh nur um die kohle. ich denke an die damen in kassel. besser zu früh abbrechen als zu spät. zum schluss werde ich netto zweiter. satte unterspielung. also doch alles richtig gemacht.

drei mal gepuffert 2013-07-20

Posted by golf guerrero in philosophie, spielen, turnier.
add a comment

nach mittwoch und freitag heute wieder gepuffert. club-meisterschaften können kommen. neue schläger tun ihren dienst.

schlecht unterspielt 2013-06-23

Posted by golf guerrero in philosophie, turnier, wahnsinn.
add a comment

argl. wieder so eine hassrunde. soll ich lachen oder weinen? 38 punkte. bei vorgabe 15 vier birdies und drei paare. hätte also für 44 punkte gereicht. wenn da die vier striche nicht gewesen wären. ärgerlich. dabei durch die bank ruhig und locker gespielt. aber: drei bälle im wasser und einer aus. das war es dann.

eingeschnappt 2012-09-05

Posted by golf guerrero in philosophie, turnier, wahnsinn.
add a comment

stille hier. nicht wundern. nach maximalstrafe bei den clubmeisterschaften (3×0,1) erstmal nachdenken. und pause machen. ich komme wieder.